Eine Woche mit unserem Bäckerazubi Jamie Vicente Dapia

Montag

Wenn ich morgens zur Arbeit komme sind schon alle am wuseln… Die Eclair müssen aufgeschnitten und gefüllt werden und unsere leckeren Spritzkuchen darf ich schon ganz allein backen. Wie auch zu Hause macht man in einer Bäckerei auch so manche Kleckerei. Die müssen wir natürlich auch wieder sauber machen. ,,Aber kein Problem‘‘!

1.jpg

Donnerstag

Im ersten Lehrjahr bin ich donnerstags kaum arbeiten. Schule steht auf dem Programm, aber das stellt auch kein großes Problem dar. Ist ja auch interessant zu lernen was da genau mit unseren Rohstoffen passiert wenn wir sie verarbeiten. Heut haben wir mal Hefter und Kugelschreiber beiseite gelegt und haben in der Berufsschule den Ofen angeschmissen. Unsere Aufgabe war es, verschiedene Gebäcke mit unterschiedlichsten Mürbeteigen herzustellen. Ich habe mit Jenny Oelschlägel, unserer Fachverkäuferin im 1. Lehrjahr, eine Quiche hergestellt. Also wie man sieht! Ist die nicht lecker?!

Jamie.jpg

Dienstag

Heute kann ich noch ein bisschen länger schlafen, ich fange nämlich heute erst um 11 Uhr an. Dann hab ich unsere leckeren Spritzkuchen schon ganz allein gebacken, leider hab ich eine Pfanne zu lang im Fett gelassen, sorry- verbrannt!  Zum Glück ist mir keiner böse - schließlich hab ich noch 2 Jahre vor mir um alles zu perfektionieren….

1.jpg

Kenny mein Lehrjahrskollege (auch beim Landbäcker) hat sich an eine Linzer Torte gewagt. Ist ihm doch fürs erste mal ganz gut gelungen, oder? Jedenfalls war er sehr stolz, wie man sieht! Und sie war sooooo lecker!!!

Kenny.jpg

Mittwoch

Heute helfe ich in der Kremabteilung, denn auch als Azubi bin ich eine wichtige Arbeitskraft und helfe dort wo ich gebraucht werde. Wir stellen heut nämlich Leckereien zum Valentinstag her. So macht das Lernen Spaß, man arbeitet fast immer im Team zusammen: heut mit Pascal (auch Bäckerazubi aber schon im 2.Lehrjahr), Katharina (im letzten Jahr ausgelernt) und Frau Müller.

Sind die nicht lecker?

IMG_3498.jpg

Freitag

Noch ein Tag, dann ist Wochenende. Alle zwei Wochen sind wir auch freitags in der Schule, ansonsten gehen wir wie gewohnt zur Arbeit, stellen die unterschiedlichsten Kuchen, Brote und viele, mit Liebe hergestellte, Leckereien her, damit unsere Kunden immer eine große Auswahl in unseren Bäckereifilialen finden.

Während der Arbeit bleibt natürlich auch die Zeit, sich mit seinen Kollegen zu unterhalten. So habe ich heute erfahren dass meine Kollegin aus dem dritten Lehrjahr sich so gut eingearbeitet hat, dass sie nun auch noch übernommen wird…

Das schaffe ich auch!!!

2.jpg

Samstag

Als Bäckerlehrling bei der Stendaler Landbäckerei haben wir samstags alle frei. Also braucht ihr als Bäcker auf euer Wochenende nicht zu verzichten!

Sonntag

Du bist schon über 18?! Dann könnte es sein, dass du uns am Sonntag zur Hand gehen müsstest. Aber mit den anderen Kollegen zusammen, ist auch das schnell gepackt!

zurück zum AZUBI-Alltag