Mein erster Arbeitstag mit Jasmin Günter (Azubi im Verkauf)

Hallo,

mein Name ist Jasmin Günter, ich bin Azubi zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk im ersten Lehrjahr und möchte euch heute über meinen ersten Arbeitstag bei IHR LANDBÄCKERberichten.

Ich war natürlich ganz schön aufgeregt. Tausend Gedanken schwirrten mir die Tage davor durch den Kopf. Sind die Kollegen nett? Werden sie mir auch helfen und mich unterstützen? Sagen sie mir, wenn ich was falsch mache und korrigieren sie mich dann? Was, wenn mein Bus nicht pünktlich fährt und ich gleich am ersten Tag zu spät zur Arbeit komme?

Dann war es soweit. MIt klitschnassen Händen betrat ich die Filiale in Gardelegen und wurde total freundlich mit offenen Armen empfangen. Das war erstmal eine Erleichterung und ich freute mich riesig. Als erstes durfte ich dann die Brötchen-Teiglinge auflegen und habe vorn an der Theke geholfen. Ich habe Brötchen und Kuchen eingepackt und die fertig gebackenen Brötchen aus dem Ofen geholt. Das hat beim ersten Mal natürlich noch nicht perfekt geklappt, aber das war nicht so schlimm. Dann durfte ich auch die Brote rausholen. Das war wirklich ziemlich schwer und ich hatte total Angst, dass mir eins auf den Boden fällt. Ist aber zum Glück nicht passiert. Und wenn irgendwas nicht gleich geklappt hat, hab ich auch keinen Ärger bekommen. Die netten Kolleginnen waren mir nicht böse und haben gesagt: "Das ist doch gar nicht schlimm, du fängst doch gerade erst an und lernst das noch!".

Und dann war auch schon Feierabend. Ich wollte gar nicht gehen, weil es mir wirklich großen Spaß gemacht hat. Ich bin an diesem Tag auf jeden Fall mit einem Lächeln hingegangen und auch mit einem Lächeln wieder nach Hause gefahren :-)

zurück zum AZUBI-Alltag